Gemischter Salat mit Himbeer-Vinaigrette

Dieser leichte Salat mit fantastischen Farbklecksen bringt definitiv gute Laune auf den Teller und auch in den Magen!

Herrlich knackige Salatblätter und saftige Salatgurke kombiniert mit leicht säuerlicher Kiwi und zuckersüßen Cranberrys – ein Hochgenuss für unsere Geschmacksnerven. Getoppt wird das Ganze mit leckerem und sättigendem Käseersatz auf Kokosbasis und einem fruchtig-frischen Himbeerdressing.

Dieser Salat ist das perfekte Gericht an heißen Sommertagen und bringt frische Farben auf den Teller. Grüner Salat, Gurke und Himbeeren wirken nicht nur reinigend auf unseren Organismus, sondern spenden auch noch viel Feuchtigkeit – ein wahrer Segen für unsere Körperzellen, insbesondere an heißen Tagen.

Solltest du keine frischen Himbeeren bekommen, dann kannst du alternativ auch Tiefkühl-Ware verwenden. Während der Beeren-Saison empfehle ich dir aber auf jeden Fall, frische Bio-Ware zu verwenden.

 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Kopfsalat oder Salat nach Wahl
  • ½ Salatgurke
  • 2 Kiwis
  • 1 Handvoll getrocknete Cranberrys ohne Zucker
  • 300 g Himbeeren
  • 2-3 TL Apfelessig
  • 1 TL Ahornsirup
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Ziegen- oder Hirtenkäse-Alternative auf Kokosbasis
Salat mit Himbeer-Vinaigrette

Zubereitung Salat mit Himbeer-Vinaigrette:

1.) Salat waschen, trocken tupfen und Blätter kleinschneiden. Salatgurke waschen und mitsamt Schale in mundgerechte Stücke schneiden. Kiwis schälen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Käse-Alternative kleinschneiden. Alles zusammen mit den Cranberrys in eine Schüssel geben und vermischen.

2.) Himbeeren vorsichtig abspülen und mit Apfelessig, Ahornsirup, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einer cremigen Masse verrühren (am besten mit einem Pürierstab) und nach Belieben abschmecken.

3.) Salat auf Tellern anrichten und das Himbeerdressing darüber geben.

 

Tipps:

Wenn du keinen Ahornsirup vorrätig hast, kannst du auch flüssigen Honig oder Fruchtdicksaft verwenden.

Meistens sind die getrockneten Cranberrys, die im Supermarkt angeboten werden, mit üblichem Haushaltszucker gesüßt. Gut sortierte Märkte wie auch Bio-Märkte, Reformhäuser und Drogerien, die Bio-Produkte verschiedener Naturkost-Marken anbieten, haben heute auch getrocknete Cranberrys ohne Zuckerzusatz im Angebot. Die Süße wird durch die Beigabe von natürlichem Fruchtsaft erreicht.

Hier kannst du dir das Rezept für den Salat mit Himbeer-Vinaigrette als übersichtliches PDF-Dokument zum Abspeichern und Ausdrucken herunterladen: