Exotischer Gurkensalat

 Wenn es mal schnell gehen muss und gesund sein soll, dann ist ein knackiger, sättigender Salat immer die bessere Alternative zum stark industriell verarbeiteten Fertigessen.

Dieser erfrischende Gurkensalat hat mit Zutaten wie Kokosflocken und gesalzenen Erdnüssen einen recht exotischen Charakter und ist damit das Gegenteil vom langweiligen Gurken-Dill-Salat.

Salatgurke spendet deinen Zellen viel Feuchtigkeit und hilft bei der inneren Reinigung und damit bei der Ausleitung von Schlacken und anderen giftigen Substanzen aus dem Körper. Petersilie ist reich an Vitamin C und ebenfalls eine hervorragende Detox-Unterstützung. Zwiebeln sind ein zuverlässiges natürliches Antibiotikum und wirken zudem antiviral. Du kannst selbstverständlich zwischen roter und weißer Zwiebel wählen, wobei die roten Varianten dem Salat noch ein wenig Farbe verleihen.

Die Chilischote verleiht diesem erfrischenden Salat eine leicht scharfe Note. Erdnüsse und Kokosraspeln liefern Fettsäuren und sättigen dadurch gut. Außerdem geben sie dem Salat eine leicht exotische Note und sorgen somit auch an kühlen Schmuddel-Wetter-Tagen für einen Hauch von Sommer- und Urlaubsfeeling.

 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Salatgurken
  • 1 rote Zwiebel
  • 25 g glatte Petersilie (alternativ: TK-Petersilie)
  • 1 grüne oder rote Chilischote
  • 1 Limette (alternativ: 1 Zitrone)
  • 3 EL Kokosraspeln
  • 80 g gesalzene Erdnüsse
  • etwas Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Exotischer Gurkensalat

Zubereitung:

1.) Salatgurken, Chilischote und Petersilie waschen und trocken tupfen. Zwiebel enthäuten und in kleine Stücke hacken. Salatgurken schälen, längs teilen, und den weichen Kern entfernen. Anschließend in mundgerechte Würfel schneiden. Chilischote längs durchschneiden und entkernen, anschließend fein hacken. Ebenso die Petersilie mitsamt den Stängeln fein hacken.

2.) Limettensaft auspressen.

3.) Alle Zutaten in eine Schüssel geben, gut vermischen und bei Bedarf mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Tipp:

Da der weiche Kern bei den Salatgurken herausgeschnitten wird, wässert der Salat nicht so stark und kann wunderbar vorbereitet werden für unterwegs, z.B. als erfrischende Kraftnahrung für einen Tagesausflug oder als Mahlzeit für die Arbeit. Weiterhin eignet sich dieser Salat sehr gut als knackig-frische Beilage zum Grillvergnügen.

Hier kannst du dir das Rezept für den exotischen Gurkensalat als übersichtliches PDF-Dokument zum Abspeichern und Ausdrucken herunterladen: