Süßkartoffel-Brownies

Brownies sind ein traditionelles Gebäck aus der US-amerikanischen Küche und erfreuen sich weltweit sehr großer Beliebtheit, vor allem bei Schokoladen-Fans.

Traditionell werden für die Zubereitung von Brownies ein Rührteig mit Kakaopulver und optional Schokolade bzw. Schokoladenstückchen und viel Zucker verwendet – alles andere also als gesund!

Diese Variante wird ganz ohne Haushaltszucker zubereitet. Die Süße wird vor allem durch Datteln und wenig Ahornsirup gewährleistet. Zudem sind diese herrlich saftigen Süßkartoffel-Brownies glutenfrei, da der Teig aus Süßkartoffeln und Kartoffelmehl hergestellt wird.

Kartoffeln sind wahre Nährstoffbomben, denn sie zählen zu den wenigen Pflanzen, die in der Lage sind, Höchstmengen an Mineralstoffen und Spurenelementen aus der Erde aufzunehmen. So sind sie nicht nur reich an Kalium und Vitamin B6, sondern sie enthalten auch reichlich Lysin in hoch bioverfügbarer Form. Diese Aminosäure ist ein starker Schutzwall gegen Krebs, Lebererkrankungen, Entzündungen sowie gegen Viren. Außerdem begünstigen Süßkartoffeln die guten Bakterien im Verdauungstrakt und lassen gleichzeitig die schlechten Bakterien und Pilze aushungern. Zudem kann das im orangefarbenen Fleisch enthaltene Lycopin im Verbund mit den ebenfalls enthaltenen Aminosäuren unseren Körper von Strahlenfolgen befreien. Und damit nicht genug: Süßkartoffeln sind nämlich auch noch gut für unser Hormonsystem. Sie enthalten Phytoöstrogene, die unseren Organismus auf völlig natürliche Weise von schädlichen Fremdöstrogenen befreien können, die unseren Hormonhaushalt belasten und in Verdacht stehen, Krebserkrankungen auszulösen.

Wenn das mal keine guten Gründe sind, sich diese leckeren Süßkartoffel-Brownies öfter mal zu gönnen!

 

Zutaten für ½ Backblech:

  • 600 g Süßkartoffeln (1 große)
  • 100 g Datteln, entkernt
  • 50 entöltes Kakaopulver
  • 1 Prise Vanillezucker (optional!)
  • 1-2 EL Ahornsirup
  • 160 g Kartoffelmehl
Brownies

Zubereitung Süßkartoffel-Brownies:

1.) Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

2.) Süßkartoffeln schälen und in Stücke schneiden.

3.) Alle Zutaten nach und nach in einen Küchenmixer geben und gut miteinander vermischen.

4.) Brownie-Masse gleichmäßig auf einer mit Backpapier ausgelegten Backblechhälfte verteilen und auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten backen.

5.) Vor dem Servieren mindestens eine Stunde in einem kühlen Raum oder im Kühlschrank auskühlen lassen.

 

Tipp:

Die Brownies schmecken am besten, wenn sie einen ganzen Tag durchgezogen sind und dann mit frischen Früchten serviert werden.

Hier kannst du dir das Rezept für die Süßkartoffel-Brownies als übersichtliches PDF-Dokument zum Abspeichern und Ausdrucken herunterladen: